Am vergangenen Wochenende waren wir zu Gast bei der 25. Internationalen ADMV Lausitz-Rallye 2022! 

Das erste mal gemeinsam mit Jan Franke auf dem Beifahrersitz und das erste mal mit dem Swift in der Lausitz standen für uns 10 Wertungsprüfungen mit ca. 145WP Kilometer auf Bestzeit an. 

Nachdem am Donnerstag alles aufgebaut wurde, ging es am Freitag zum Recce. 

Uns war bereits beim Aufschrieb erstellen klar, dass es teilweise sehr schnell und wieder einmal sehr anspruchsvoll werden würde.

Einsetzender Regen am Freitag Nachmittag brachte dann die nächste Herausforderung mit sich, da die Strecken des Samstages dadurch noch rutschiger werden würden. 

Samstag Morgen ging es dann für uns gegen halb 9 zum Start der 1. Wertungsprüfung, welche allerdings leider vor dem Start abgesagt werden musste. 

Nachdem Jan und ich nach den ersten 1-2 Prüfungen unseren Rhythmus gefunden hatten, verliefen die restlichen Prüfungen ziemlich sauber. 

Allerdings wurden die Achsen und das Fahrwerk nach einem Aufschlag durch eine Bodenwelle stark beschädigt, welche nun erst einmal repariert werden müssen. 

Am Ende stand ein guter Platz 3 in der Klasse und ein starker 37. Gesamtrang von ca. 100 Teams zu buche 

Ich bedanke mich bei Jan für sein Vertrauen im Auto, du hast das super gemacht 

Außerdem bedanke ich mich bei den Servicejungs und Mädels, die einen großartigen Job dieses Wochenende geleistet haben und die kleinen Schäden am Swift immer wieder schnell versorgen konnten

Danke auch an Habicht/Keller Motorsport für den super Doppelservice 

Damit endet unsere Saison 2022, nun heißt es den Swift wieder Flott zu bekommen und bereit für das nächste Jahr zu machen. 

Ein riesen großes Dankeschön auch hier noch einmal bei allen Sponsoren, Unterstützern und Familien, die dieses Jahr für uns möglich gemacht haben. 

Wir hören uns und freuen uns jetzt schon bereits auf das nächste Jahr!

Die Rallye Bad Schmiedeberg 2022 ist Geschichte und es war wieder einmal eine super Veranstaltung. 

Los ging es für uns Samstag Morgen mit dem Recce bei dem uns schon klar war das diese Rallye sehr schnell werden wird. 

Auf der 1. Prüfung war das Auto leider nicht so Fahrbar wie wir uns es gewünscht hätten und konnten deshalb kein volles Tempo gehen. 

Auf WP 2 erwischten wir mit der Fahrerseite einen Strohballen als wir in einer schnellen Linkskurve zu weit nach außen kamen, was aber der Geschwindigkeit keinen großen Abriss tat. 

Generell fehlte bei den ersten 3 Prüfungen noch das Vertrauen zum Fahrzeug und auch vom Rhythmus kam man fahrerisch noch nicht ganz rein. 

Der 2. Durchlauf lief dann dementsprechend besser. Das Auto machte das was es sollte, es entstanden keine Schäden mehr am Fahrzeug und endlich hatte ich meinen Rhythmus wieder gefunden.

Am Ende konnten wir Platz 4 von 13 gestarteten Fahrzeugen in der Klasse erringen und einen 42. Gesamtplatz bei der Veranstaltung was nach einem Jahr Schotterpause und für die erst 2. Rallye in diesem Jahr ein sehr gutes Ergebnis ist


Endlich stand für uns die erste Rallye in diesem Jahr auf Bestzeit an. Gemeinsam mit Karina Derda waren wir zu Gast bei der Rallye Erzgebirge rund um den Sachsenring. Die Rallye Erzgebirge war der Eröffnungslauf zur Deutschen Meisterschaft. Wir kamen sehr gut zurecht und konnten wichtige Punkte für die Meisterschaften sammeln.

Die Saison 2022startetet für uns nicht wie gewohnt auf Bestzeit, sondernals Vorrauswagen. Dies diente dazu um mit dem Fahrzeug Erfahrung auf Schotter zu sammeln und so besser auf die kommenden Rennen vorbereitet zu sein.

Die Planungen für die Saison 2022 laufen auf Hochtouren,deswegen freuen wir uns umso mehr einen neuen Sponsor Willkommen heißen zu können.
Das Suzuki Autohaus Müller in Leipzig wird ab der kommenden Saison ein neuer Teil und Unterstützer unseres Teams werden. 

Zur letzten Rallye in diesem Jahr gingen wir vergangenes Wochenende bei der Rallye Grünhain an den Start. 
Eine anspruchsvolle Rallye durchs Erzgebirge stand für uns auf dem Plan. Nach vorhereigen Wetterspekulationen entschieden wir uns vor dem Start für Slick Reifen, was bis zu WP4 auch perfekt war. Auf der 4. Prüfung des Tages setzten dann Regenschauer ein was für uns bedeutete das Tempo etwas raus zu nehmen. Zu allem Übel kamen dann ab dem 1/4 der WP4 auch noch Bremsprobleme dazu was für uns eine noch ruhigere Fahrweise bedeutete. 
Am Ende konnten wir auf Platz 5 in der Klasse landen. 

Unsere Heimveranstaltung stand auf dem Plan...Die ADMV Rallye Kurstadt Bad Schmiedeberg.

Zusammen mit 14 anderen Teams in der Klasse, starteten wir zu unsere ersten Schotterrallye diesen Jahres.
Wir konnten nach kurzer Zeit ein gutes Tempo finden welches wir auch bis zum Ende durchhielten. Am Ende sprang ein 4. Platz in der Klasse NC4 für uns heraus.

Mit der Rallye Thüringen am vergangen Wochenende liegt nun auch die 2. Veranstaltung hinter uns. 
Für uns war es eine sehr lehrreiche Veranstaltung mit 100% Asphalt Anteil und verdammt schnellen Passagen. 
Nach 2 Ausrutschern in Feld und Straßengraben konnten wir am Ende dennoch den 4. Platz in der Klasse für uns behaupten.

Vor der Rallye ist nach der Rallye!

Und so gehört es auch für uns dazu das Fahrzeug und die einzelnen Abstimmungen immer wieder voll und ganz zu testen. 
Da wir noch nie die Möglichkeit dazu hatten den Swift auf Schotter zu bewegen, nutzen wir letztes Wochenende eine Teststrecke in der Lausitz.
Auf 100% Schotter konnte das Fahrzeug zusammen mit anderen Teams voll und ganz getestet und eingestellt werden, bevor es Zuhause komplett zerlegt und gereinigt wurde.

Die erste Rallye in diesem Jahr liegt hinter uns!

Wir waren zu Gast bei der Rallye Buten un Binnen bei der wir schon im letzten Jahr sehr viel Spaß hatten. Clara fällt bei dieser Rallye als Co-Pilotin leider aus gesundheitlichen Gründen aus weswegen wir auf einen neuen Co-Piloten zurück greifen mussten. Gemeinsam bestritten Dominik Romainzyk und Lukas Heinze die erste Veranstaltung mit dem Swift bei der sie am Ende auf einem 6. Platz in der Klasse landeten.

Neues Jahr, neues Design. In diesem Jahr werden Clara Bettge und Lukas Heinze wieder als Team fungieren und gemeinsam versuchen sich an das neue Fahrzeug heran zu tasten.

Zu Beginn des neuen Jahres haben wir sehr erfreuliche Nachrichten, denn wir werden die kommende Saison mit einem neuen Fahrzeug, einem Suzuki Swift, bestreiten. 
Der Fahrzeugwechsel kommt für uns genau an der richtigen Stelle, da wir uns so ein ganzes Stück nach vorn entwickeln können.

Das Jahr 2020 neigt sich so langsam dem Ende entgegen und auch wir möchten uns nochmal bei allen Sponsoren, Unterstützern und Freunden bedanken die in diesem schwierigen Jahr so viel für uns möglich gemacht haben. 

Ein besonderer Dank geht dabei auch nochmal an Dominic, Tino, Daniel, Alina und Markus ihr habt einen mega Service gemacht 

Danke auch an 

LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG

Beltoc - Torcenter Belgern e. K.

Werbung & Events - Maik Blume

KTS Torgau, 

KFZ-Meisterwerkstatt Danny Domke, 

Rulli‘s Garage, 

GisTrans Ingolf Gläser e.K., 

SML Torgau, 

Autolackiererei Seidat, 

Getränkehandel Jürgen Postel, 

Harald Mittelstädt, 

Werner Büroeinrichtung 

Wir wünschen nun allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2021, bleibt alle Gesund und bis bald 

Euer Team von Fullspeed Motorsport!

Endlich haben wir es geschafft! 
Das Jahr neigt sich nun dem Ende entgegen und damit feiern wir heute das Weihnachtsfest 🎄
Das Team von Fullspeed Motorsport wünscht allen Fans, Sponsoren und Unterstützern frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage 🎁🎄☕️

Wir sind auf der Zielgeraden zum Weihnachtsfest und feiern heute bereits den 4. Advent. 🕯
Genießt den Abend 🎁🎄

Passend zum 3. Adventswochenende sind die ersten Weihnachtsgeschenke eingetroffen. Dieses Mal vom DMSB für unseren Sieg bei den Junioren im DMSB-Schotter-Rallye-Cup 2020. 
Schönen 3. Advent euch allen 🎄🎁🎉

Nun brennt auch die 2.Kerze
Auch wir wünschen euch einen schönen 2. Advent und einen fleißigen Nikolaus 🎅 habt ein paar tolle Tage 🎄Euer Fullspeed Motorsport Team

Das Team von Fullspeed Motorsport wünscht euch allen einen schönen 1. Advent 🎄🕯

Die @lausitzrallye 2020 ist nun auch offiziell Geschichte und es war ein Nervenkrieg bis zur letzten Minute. 🤐🤦🏻

Freitag Abend hatten wir mit Elektrik Problemen an der Lichtanlage zu kämpfen, die sich leider nicht auf die Schnelle beheben ließen. Dennoch konnten wir uns den Freitag Abend mit 2:24,5 Minuten für uns sichern 💪🏼
Samstag morgen gingen die Probleme dann weiter...unser Motor lief gegen Widerstand was für uns bedeutete das wir ihn immer zwischen 3000-4000 Umdrehungen halten mussten damit er nicht aus geht und am Ende nicht wieder an.
Zu diesem Zeitpunkt dachte niemand, nicht einmal wir, das wir das Ziel an diesem Tag überhaupt noch sehen würden. Allerdings hielt unser Motor und die Elektrik bis auf die letzten 100m vor der Zielrampe, sodass wir unseren Micra am Ende über die Rampe schieben mussten 😐
Samstag Abend konnten wir uns dann aber dennoch final den Klassensieg in der Klasse NC5 für uns sichern und unsere Punkte in den Meisterschaften deutlich aufbessern!🎉

Dafür auch noch einmal an dieser Stelle ein wirklich riesengroßes Dankeschön an das Team rund um @habichtmotorsport_ford_fiesta für den perfekten Service an diesem harten Wochenende!!!🏆

Ebenso bedanken wir uns bei der Firma GisTrans aus Liebersee für die perfekte Ausstattung mit Jacken für unser Team! 🤝🔥

❌❌❌❌❌❌

Am Ende dieser Saison können wir folgende Meisterschaftsstände für uns verbuchen: 

✔️12. Platz Schottercup 
✔️2. Platz Schottercup Junioren-Wertung 
✔️4. Platz ADMV Meisterschaft 
✔️1. Platz ADMV-U23 Fahrerwertung 
✔️1. Platz ADMV-U23 Beifahrerwertung 
✔️2. Platz Sächsische Meisterschaft 
✔️6. Platz DMSB Schottercup 
✔️1. Platz DMSB Schottercup Juniorenwertung 

🏆🏆🏆🏆🏆🏆

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Sponsoren die trotz dieser schwierigen Zeit immer hinter uns gestanden haben und uns immer unterstützten! 
Danke dafür! 💐

Am vergangenen Wochenende belegten wir den 7. Platz von 12 gestarteten Fahrzeugen in der Klasse NC4 bei der Rallye „Buten un Binnen“ 💪🏼
Durch zu wenig Starter in unsere Klasse NC5 wurden wir eine Kategorie höher gestuft und waren somit mit Leistungsfähigeren Fahrzeugen in einer Klasse unterwegs 🏁

Alles in allem war es eine mega Veranstaltung bei der wir extrem viel an Erfahrung dazu sammeln konnten 🤘🏼😎

Klassensieg bei der 15. ADMV Rallye Kurstadt Bad Schmiedeberg 🏆🍻🥇


Das Team von Fullspeed Motorsport wünscht allen Fans und Unterstützern ein schönes Osterfest!


Nun melden auch wir uns endlich mal zu Wort.

Am vergangenen Wochenende waren wir zu Gast bei der 21.ADAC Fontane Rallye Neuruppin 2020.
Nachdem Freitagabend die Dokumenten- und Technische Abnahme ohne Probleme von der Hand ging, konnten wir den Start am nächsten Tag kaum noch erwarten.
Samstagmorgen hieß es erst einmal für uns die Strecken abzufahren und unseren Aufschrieb zu erstellen, damit wir kurz nach 13 Uhr in unsere diesjährige Saison starten konnten.


Gleich von Beginn an war das Klima im Auto perfekt und wir haben uns auf Anhieb gut verstanden, sodass wir uns auf WP 1 gleich mal die Bestzeit sichern konnten.
Ab Prüfung 2 war bei uns etwas der Wurm drin. In der Mitte dieser Prüfung erwischten wir eine Betonplatte relativ bescheiden und handelten uns damit einen Plattfuß ein.
Wir wechselten am Ende der Prüfung fix den Reifen und fuhren weiter zur nächsten WP.
Im ersten Durchlauf des Rundkurses unterlief uns dann ein kleines Missgeschick und wir verloren somit eine dreiviertel Minute auf Flo und Karina.
Als wäre das aber alles noch nicht genug Pech für einen Tag gewesen, kam ab der 4. Wertungsprüfung noch hinzu, dass unser Micra ab und zu kein Gas mehr annehmen wollte.

Alles in allem und trotz der ganzen Rückschläge waren wir am Ende des Tages mit einem 2. Platz in der Klasse und einem 35. Gesamt mehr als zufrieden.
Unseren Glückwunsch nochmal an die 1. Platzierten der Klasse NC5 Flo Pitzi und Karina Derda.

+++Neuigkeiten+++

Wir sind nun auch endlich bereit für die 21. ADAC Fontane Rallye Neuruppin am kommenden Samstag den 14.03. , bei der wir mit der Startnummer 51 an den Start gehen werden.

In diesem Jahr hat sich nicht nur etwas an dem Design unseres Micras getan, sondern auch auf dem Beifahrersitz.
Die kommende Saison werde ich zusammen mit Clara Bettge bestreiten und mit ihr zusammen um wertvolle Punkte in den Meisterschaften kämpfen.

Wir sind hoch motiviert nach der langen Winterpause endlich wieder im Auto sitzen zu können und freuen uns riesig auf die kommende Saison.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an alle Helfer, die uns tatkräftig dabei unterstützt haben, das Auto wieder fit zu bekommen. Sowie an unsere Sponsoren und Familien, die das ganze Jahr hinter uns stehen und uns unterstützen.
Danke!!!

LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG

Beltoc - Torcenter Belgern e. K.

Werbung & Events - Maik Blume


KFZ Meisterwerkstatt Danny Domke

Rulli's Garage-Fahrzeugaufbereitung und Arbeitsbühnenvermietung

SML Torgau

Autolackiererei Seidat

GIS Trans Ingolf Gläser e.K.

Die Winterpause neigt sich langsam dem Ende und auch wir befinden uns mittlerweile im Endspurt für die neue Saison.
In diesem Jahr wird es für das Team und das Fahrzeug einige Neuerungen geben. 
Was das sein wird?
Lasst euch überraschen 🤫
So viel kann bereits gesagt werden...ihr werdet das Auto nicht wieder erkennen 😜

Nach einer gut gelungenen ersten Saison, hieß es auch für uns die Räder über die Winterpause erst einmal stillzulegen.
Wir nutzten die Zeit um den Micra wieder auf Vordermann zu bringen. 
Dabei zerlegten wir die Außenhülle der Karosse, besserten kleine Fehlerstellen aus, brachten den Motor wieder in Gang und erledigten noch ein paar kleinere Arbeiten. 
In dieser Zeit führten wir aber auch viele Gespräche mit möglichen neuen Sponsoren und konnten uns so einen Plan für die neue Saison zusammenstellen (dazu aber demnächst mehr).
Ein herzliches Dankeschön an alle Mechaniker und helfende Hände, die dazu beigetragen haben.